Geschichte zur Festung Hohensalzburg

Erfahren Sie mehr über die historischen Geheimnisse der Burg

Die Enstehung der Festung Hohensalzburg, dem weltberühmten Wahrzeichen der Mozartstadt, geht auf das Jahr 1077 zurück. Die Festung hat eine verbaute Fläche von 7.000 m³ und ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Der prächtigste Raum ist der Goldene Saal, in welchem von Jänner bis Dezember die weltbekannten Best of Mozart Festungskonzerte stattfinden.
Die Festung ist ein Besuchermagnet und mit fast 1.000.000 Besucher im Jahr eine der meistbesuchtesten Attraktionen in Österreich.
Die Festung,welche im Herzen der Altstadt liegt, ist über den Kapitelplatz und die Festungsgasse leicht erreichbar.
Von dort bringt eine Standseilbahn die Besucher in nicht einmal 1 Minute auf die Festung und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 99 m.
Unabhängig von den Betriebszeiten der Festungsbahn, sorgt die Bahn an Konzertabenden dafür, dass die  Besucher des Best of Mozart Festungskonzertes wieder bequem in die Stadt zurück gelangen. Für die Besucher besteht auch die Möglichkeit die Festung Hohensalzburg zu Fuß zu erreichen, für den Fußweg sollte man jedoch ca. 20 Minuten einrechnen.

 

 

 

HABEN SIE FRAGEN?

+43 (0)662 825858


© 2014 - 2017 salzburghighlights.com

Salzburg Highlights

  • Youtube
  • Facebook